Die Sparkassen-Finanzgruppe

Kunst & Kultur

bild
Förderung von Kunst und Kultur

Die Förderung von Kunst und Kultur ist ein wesentlicher Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen-Finanzgruppe. Die hierfür bereit gestellte Summe von mehr als 150 Millionen Euro im Jahr 2010 macht uns zum größten nichtstaatlichen Kulturförderer Deutschlands.

Musik, Museen, Kunst und Austausch – wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, in diesem wichtigen gesellschaftlichen Bereich nachhaltig und umfassend zu wirken: Als Förderer von Talenten, Bewahrer von Wertvollem und Mittler von Begegnungen.

Kunst fördern
So fördern wir musikalische Talente, indem wir „Jugend musiziert“, den wichtigsten deutschen Nachwuchswettbewerb für klassische Musik, unterstützen. Außerdem engagieren wir uns auch für Projekte mit internationaler Ausrichtung, etwa für die Stipendiaten der Villa Massimo in Rom, denen wir ein Mal im Jahr die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten in Berlin einem breiten Publikum zu präsentieren.

Begegnungsstätten schaffen
Zugleich fördern wir herausragende Kulturinstitutionen, etwa die Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden und sorgen somit nicht zuletzt dafür, dass ein Zugang zu künstlerischen Werken  möglich wird. Auch Schloss Neuhardenberg und sein umfassendes kulturelles Programm wirken als Begegnungsstätte. Der fortwährende Dialog über aktuelle bedeutende Gesellschaftsthemen ist uns dabei besonders wichtig.

Viele unserer Institute fördern zudem regionale oder lokale Projekte, die das kulturelle Leben ihrer Region bereichern.

Mehr Informationen


Autor: Thorsten Herold