Die Sparkassen-Finanzgruppe

Sportförderung

bild
Sportförderung

Mit rund 90 Millionen Euro jährlich ist die Sparkassen-Finanzgruppe der größte nicht staatliche Sportförderer in Deutschland. Neben der Unterstützung für die deutsche Olympiamannschaft gehen rund 90 Prozent unserer Mittel in den Breitensport und kommen dort vor allem den Sportvereinen zugute.

Wichtiger Partner der Sportvereine 
Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt vier von fünf Sportvereinen in Deutschland. Rund 22 Millionen Vereinsmitglieder profitieren von den Mitteln, die wir in den Breitensport investieren. Oft können die Vereine nur dadurch ihren zahlreichen Aufgaben gerecht werden – wie z. B. der Pflege und Erneuerung von Sportanlagen. Das gilt auch für die Nachwuchsarbeit, Talentförderung und die Ausrichtung von Sportveranstaltungen.

Sport als sozialer Faktor
Ein vielfältiges Sportangebot trägt zu höherer Lebensqualität bei – und erfüllt wichtige soziale Funktionen: Förderung von Kindern und Jugendlichen, Einbindung von Menschen mit Migrationshintergrund, Integration von Behinderten sowie Austausch und Fitness beim Gesundheitssport für jedes Alter.

Für den Sport in Deutschland hat das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe im Breiten- und Vereinssport eine weitere wichtige Bedeutung: Fast alle späteren Weltmeister und Olympiasieger haben in einem Sportverein ihre Laufbahn begonnen und sind dort „entdeckt“ worden.

Mehr Informationen


Autor: Thorsten Herold