Stellen- und Ausbildungsplatzbörse
Erscheinungsdatum: 05.05.2017

Die Kasseler Sparkasse ist mit einer Bilanzsumme von rund 5,4 Milliarden Euro und etwa 1.100 Mitarbeiter/innen marktführend in ihrem Geschäftsgebiet, das sich über Stadt und Landkreis Kassel erstreckt. In unserer attraktiven und lebenswerten Region sind wir der größte selbstständige Finanzdienstleister. Mit einer klaren strategischen Ausrichtung haben wir uns frühzeitig auf veränderte Wettbewerbsbedingungen eingestellt. Als Gesellschaftssparkasse mit regionaler Verpflichtung fördern wir lokale Wirtschaftsstrukturen und leisten einen Beitrag zur Lebensqualität in unserer Region.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin innerhalb des Bereiches Personal- und Veränderungsmanagement eine/n

Abteilungsleiter/in für unsere Abteilung Grundsatzfragen (Personal- und Veränderungsmanagement)

Ihr Profil

Persönliche Anforderungen

  • Durchsetzungsstärke
  • Verhandlungsgeschick
  • Kommunikation in Wort und Schrift
  • Konfliktfähigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Souveränes Auftreten
  • Belastbarkeit
  • Identifizierung mit Unternehmenszielen
  • Prozessorientierung

Fachliche Anforderungen

  • Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen
  • Idealerweise abgeschlossenes Studium mit personalwirtschaftlicher Ausrichtung oder vergleichbarer Ausbildung
  • Führungserfahrung und Führungskompetenz
  • Praktische Erfahrung in der Personalarbeit
  • Fundierte Kenntnisse in Arbeitsrecht, Steuerrecht, Tarifrecht (TVöD) sowie in der Sozialversicherung
  • Erfahrung im Sparkassenbereich bzw. im öffentlichen Dienst ist wünschenswert

Ihre Aufgaben

  • Mitverantwortung für strategische und operative Personalarbeit, Personalplanung, -controlling sowie Personalkostenplanung
  • Beratung und Unterstützung des Bereichsdirektors sowie des Vorstandes in Entscheidungsgrundlagen zu arbeits-, steuer-, aufsichts- und personalvertretungsrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung der Führungskräfte in arbeits- und tariflichen Fragestellungen
  • Mitwirkung in Gremien und Projekten
  • Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Personalrat sowie den Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Wir bieten Ihnen

Wir bieten eine abwechslungsreiche, zukunftsweisende Aufgabe in einem Umfeld mit ausgezeichneten Voraussetzungen sowie einer attraktiven Vergütung nach TVöD mit leistungsorientierten Komponenten und weiteren Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Nach § 9 Abs. 2 Hessisches Gleichberechtigungsgesetz weisen wir darauf hin, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem Zeitpunkt Ihrer Verfügbarkeit bis zum 26.05.2017 an die Kasseler Sparkasse, Katja Busch, 34111 Kassel oder per E-Mail an katja.busch@kasseler-sparkasse.de.

Für Vorabinformationen stehen Ihnen Karl Harbauer, Bereichsdirektor Personalrecht / -controlling, Tel.: 05 61 / 71 24- 32001 und Katja Busch, Bereichsdirektorin Veränderungsmanagement, Tel.: 05 61 / 71 24- 34001, gern zur Verfügung.


Bewerbungsschluss: 26.05.2017
Bewerbungsempfänger
Kasseler Sparkasse
Katja Busch
Veränderungsmanagement
34117 Kassel
Für Fragen zur Bewerbung steht Ihnen Katja Busch zur Verfügung.
Telefon: 0561/7124 -34001
Fax: 0561/7124-34099

katja.busch@kasseler-sparkasse.de
Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Karl Harbauer.
Abteilung: Bereichsdirektion Personalrecht/-controlling
Telefon: 0561/7124 -32001

karl.harbauer@kasseler-sparkasse.de