Stellen- und Ausbildungsplatzbörse
Erscheinungsdatum: 27.09.2017

Meldewesen Spezialist (m/w) für Liquiditätsrisiko

Das Lebensgefühl „Berlin“ mit einem attraktiven Arbeitsplatz zu verbinden – diese Möglichkeit bieten wir Ihnen als größter regionaler Finanzdienstleister und einer der wichtigsten Arbeitgeber der deutschen Hauptstadt. Als leistungsstarkes, modernes Kreditinstitut steht die Berliner Sparkasse für Kundennähe, Innovation und Solidität. Wir haben eine herausragende Stellung im Geschäft mit Privatkunden und Firmenkunden. Unsere Immobilienfinanzierung richtet sich an Investoren und Wohnungsbaugesellschaften in Berlin. Die Berliner Sparkasse – gegründet 1818 – ist eine feste Größe in der Region Berlin.

Ihre Herausforderung – Aufsichtsrechtliches Reporting zum Liquiditätsrisiko

Der Bereich Risikocontrolling stellt als Corporate Center der Berliner Sparkasse und als Geschäftsbesorger für die Landesbank Berlin Holding AG sicher, dass die im Unternehmen und der Gruppe eingesetzten betriebswirtschaftlichen Steuerungsmechanismen auf den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens ausgerichtet sind und dabei mindestens den Branchenstandards entsprechen sowie den gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen genügen. Im Rahmen der in- und externen Risikoberichterstattung führt der Bereich das aufsichtsrechtliche Reporting zum Liquiditätsrisiko für die Berliner Sparkasse, S-Kreditpartner GmbH und die Unternehmensgruppe.

 

Ihre Aufgaben

Im Team Bankenaufsicht/ Meldewesen laufen alle Geschäfte der Bank zusammen und werden im Rahmen der regulatorischen Anforderungen abgebildet. Dabei ist die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ebenso relevant wie die Beantwortung von Anfragen der europäischen und nationalen Aufsichtsbehörden. Daneben unterstützen Sie uns bei der Verfolgung und Umsetzung neuer regulatorischer Anforderungen sowie bei der bankfachlichen und EDV-technischen Weiterentwicklung unserer Meldewesen-Architektur.

Wir suchen für unser Team Unterstützung durch eine Spezialistin oder einen Spezialisten für das aufsichtsrechtliche Reporting zum Liquiditätsrisiko für die Berliner Sparkasse, S-Kreditpartner GmbH und die Unternehmensgruppe sowie die Betreuung von Grundsatzfragen im verantworteten Themengebiet.

Ihr Profil

  • Sie haben ein einschlägiges abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse des Bankaufsichtsrechts insbesondere ausgeprägte Expertise in den Meldungen zum Liquiditätsrisiko (Liquidity Coverage Ratio/ Net Stable Funding Ratio/ Additional Liquidity Monitoring Metrics).
  • Sie besitzen sehr gute Kenntnisse in der Analyse und Bewertung von aufsichtsrechtlichen Fragen.
  • Sie haben gute Kenntnisse zur Analyse von Datenbanken (SQL).
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus.
  • Sie sind einsatzbereit, teamfähig und leistungsorientiert.
  • Sie arbeiten eigeninitiativ, strukturiert und eigenverantwortlich und legen Wert auf herausragende Qualität.

Wir bieten Ihnen

Sind Sie interessiert anabwechslungsreichen Tätigkeiten in einem kompetenten und hochmotivierten Team?

Dann ist die Berliner Sparkasse genau das Richtige für Sie! Eine herausfordernde Aufgabe in einem wirtschaftlich stabilen Umfeld wartet auf Sie – mit flexiblen Arbeitszeiten, attraktiver Bezahlung und zusätzlichen Sozialleistungen.

Überzeugen Sie uns mit Ihren Ideen und Ihrer Persönlichkeit und senden Sie Ihre Bewerbung bitte

in einem Dokument mit dem Betreff: RC12E_Ihr Name_100 an Bewerberportal@berliner-sparkasse.de

Bewerberportal@berliner-sparkasse.de


Kontakt
Berliner Sparkasse
Birgit Klimek
Abteilung Personal
Postfach 110839
10838 Berlin
Für Vorabinformationen steht Ihnen Birgit Klimek zur Verfügung.
Telefon: (030) 869 660 39

bewerberportal@berliner-sparkasse.de.