Stellen- und Ausbildungsplatzbörse
Erscheinungsdatum: 07.04.2018

Referentin/Referent Adressenrisikocontrolling



Mit einer Bilanzsumme von 26 Milliarden Euro und rund 4100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir die größte kommunale Sparkasse in Deutschland. Wir sind ein unternehmerisch geführtes Finanzdienstleistungsinstitut mit kunden- und ertragsorientierter Geschäftspolitik.

Innerhalb unseres  Bereichs Risikomanagement suchen wir für die Abteilung Kreditrisikosteuerung und Risikotragfähigkeit im Team Kreditrisiko- und OpRisk-Controlling eine/einen

Referentin / Referenten Adressenrisikocontrolling

Das Team ist verantwortlich für die Überwachung, Beurteilung und Kommunikation des Kredit- und Beteiligungsrisikos sowie des operationellen Risikos. Hierzu gehören insbesondere die Erstellung von entscheidungsrelevanten Risikoanalysen und die Administration von Instrumenten und Risikomodellen auf Basis bestehender Konzepte. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind die Schätzung und Validierung der verwendeten Parameter, die Durchführung des Repräsentativitätsnachweises für die Rating- und Scoringverfahren sowie die Risikoberichterstattung an die Gremien der Geschäftsleitung.

In einem professionellen Umfeld mit viel Teamgeist sind Sie insbesondere verantwortlich für die folgenden Themen:

  • die Administration der Kreditrisikomodelle CreditMetrics und CreditPortfolioView
  • die Weiterentwicklung und Validierung der Methoden und Verfahren zur Messung des Kreditrisikos, auch in Arbeitskreisen und Projektteams der Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH (SR)
  • die Mitwirkung bei der Einführung des integrierten Datenhaushalts (IDH) im Rahmen von Projekten
  • die Erstellung und Durchführung von Datenbankabfragen und Datenanalysen (beispielsweise für Konzentrationsanalysen, Anfragen der Aufsicht)
  • die Anfertigung von anlassbezogenen und regelmäßigen Berichten (u.a. Kreditrisikobericht)
  • die Erstellung und Pflege von Dokumentationen

     

Ihre Stärken und Fähigkeiten:

Sie zeichnen sich durch ausgeprägte Analyse- und Abstraktionsfähigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität aus. Sie haben Freude sowohl an Teamarbeit als auch an einer selbständigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeitsweise. Außerdem überzeugen Sie durch sicheres Auftreten und sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen.

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein  erfolgreich abgeschlossenes quantitatives Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Mathematik oder Physik oder einen vergleichbaren Abschluss. Kreditfachliche Kenntnisse sind von Vorteil. Darüber hinaus verfügen Sie neben einem detaillierten Methoden-Know-how in den Bereichen Kredit- und/oder Marktpreisrisiko über eine mehrjährige Erfahrung im Risikocontrolling einer Bank oder in einem Beratungsunternehmen mit entsprechenden Mandaten. Sie sind versiert  im Umgang mit Datenbanken und großen Datenmengen. Der sichere Umgang mit MS Office Anwendungen sowie Kenntnisse in SQL und VBA runden ihr Profil ab.

Ihre Bewerbung:

Wenn Sie diese anspruchsvolle Aufgabe reizt und Sie in einem hochmotivierten und professionellen Umfeld arbeiten wollen, bewerben Sie sich gerne mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins

- direkt online über unsere Homepage

- per Email an personalberatung@sparkasse-koelnbonn.de

oder senden Ihre Unterlagen an die Sparkasse KölnBonn, Abt. Personalberatung, Frau Petra Nolte-Koll, Adolf-Grimme-Allee 1, 50829 Köln. Sie steht Ihnen gerne auch telefonisch vorab (Tel. 0221/226-52668) zur Verfügung.

Die Sparkasse KölnBonn hat sich verpflichtet, den Anteil von Frauen in Führungsfunktionen und in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht. Die Stellenbesetzung ist auch in Teilzeit möglich.

 

 


Bewerbungsschluss: 31.05.2018