Stellen- und Ausbildungsplatzbörse

Für die nachfolgend eingestellten Stellenangebote sind ausschließlich die anbietenden Institute und Unternehmen verantwortlich. Die Sparkassen-Finanzportal GmbH stellt über ihren Dienstleister Perbility GmbH nur die Plattform für diese Veröffentlichungen zur Verfügung. Die Löschung der übermittelten Bewerberdaten erfolgt nach den Löschkonzepten der anbietenden Institute und Unternehmen.

Erscheinungsdatum: 05.06.2018

Unternehmensjurist (m/w)

Unternehmensjurist (m/w)



Die Sparkasse Kraichgau ist mit einer Bilanzsumme von 4 Mrd. Euro, 56 Filialen und rund 730 Mitarbeiter/-innen das größte selbstständigeKreditinstitut in der Region. Unsere qualifizierten Mitarbeiter begründen diesen Erfolg, den wir im Rahmen unserer auf Wachstum ausgerichteten Marktstrategie auch in Zukunft sichern wollen.

Sie schätzen es, Verantwortung zu übernehmen und unsere Kundenberater sowie Fachbereiche in wirtschaftsrechtlichen Themen zu beraten. Qualität, Effizienz, Flexibilität sowie ein ausgeprägter Dienstleistungsgedanke zeichnen Ihre Arbeitsweise aus. Dann freuen wir uns auf Sie und Ihre juristische Fachkompetenz.

In Ihrer neuen Aufgabe sind Sie für unsere Geschäftsleitung, die Fachabteilungen sowie unsere Kundenberater der erste Ansprechpartner hinsichtlich der rechtlichen Analyse und Beratung grundsätzlicher Fragestellungen aus dem Sparkassen-geschäft. Weiterhin erstellen Sie Rechtsgutachten und übernehmen die Vertretung der Interessen der Sparkasse gegenüber Dritten. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie sowohl für die rechtliche Ausgestaltung als auch die Prüfung von Verträgen und Formularen sowie die rechtliche Bewertung unserer Produkte und Finanzdienstleistungen verantwortlich. Sie haben die aktuelle Rechtsentwicklung stets im Blick und sorgen für deren Umsetzung. Anlassbezogen arbeiten Sie auch mit externen Rechts-anwälten zusammen.

Als unser künftiger Unternehmensjurist verfügen Sie über ein abgeschlossenes juristisches oder wirtschaftsrechtliches Studium (zwei Staatsexamen bzw. Master) mit Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht. Idealerweise bringen Sie auch vertiefte Rechtskenntnisse im Bank- und Kreditrecht sowie im Insolvenz- und Zwangsvollstreckungsrecht mit. Von Vorteil wäre es ebenfalls, wenn Sie eine Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau erfolgreich abgeschlossen haben oder über erste Berufs-erfahrungen in der Finanz- bzw. Kreditwirtschaft verfügen. In jedem Fall haben Sie eine gute Auffassungsgabe für neue fallbezogene Sachverhalte sowie Rechtsthemen und verfügen über ein gutes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Deshalb sind Sie auch in der Lage juristisch einwandfreie, praxisnahe und dienstleistungsorientierte Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Darüber hinaus runden ein verbindliches Auftreten, ein kundenorientiertes Kommunikationsverhalten sowie eine gewissenhafte und ausdauernde Arbeitsweise Ihr Profil ab.

Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie eine zukunftsweisende und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem positiven Arbeitsumfeld mit sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten beginnen? Dann zögern Sie nicht und bewerben Sie sich mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres möglichen Eintrittstermins über unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsschluss 22. Juni 2018

Ihre Fragen beantworten Ihnen:

Reinhold Nett, Abteilungsdirektor Vorstandssekretariat/Unternehmensentwicklung, Telefon 07251 77-3210

Gabi Stark, Personalauswahl, Telefon 07251 77-3380


Bewerbungsschluss: 22.06.2018